Andrea Oestreicher

Andrea Oestreicher ist Mittelschullehrerin und Dozentin für Lehrerbildung an der Fakultät für Psychologie und Pädagogik an der LMU. Seit 1978 arbeitet sie als Lehrerin an verschiedenen Schulen, unter anderem in der Schulleitung der Willy-Brandt-Gesamtschule und als Klassenleiterin in Übergangsklassen. Ihr Schwerpunkte sind die interkulturelle Elternarbeit und die kulturelle Bildung. Sie ist Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe, darunter “Demokratisch Handeln” und “Children for a better world” der Lichterkette e.V. 2010 leitete sie als Pädagogin das EU-geförderte Modellprojekt zum “Europäischen Jahr gegen Armut und Ausgrenzung”.